Das CHOY-Geländespiel hat´s kalt erwischt!

Die letzte komplette Woche in der Schule war vorbei. Grund genug für CHOY ein fettes Geländespiel an den Start zu bringen, das vieles zu bieten hatte. Es forderte von jedem Bewegung, Gehirnzellen und Geschicklichkeit.

Wie lief das Ganze ab?

Wir trafen uns am Samstag, 24.07.2021 um 19 Uhr zu unserem fetten Geländspiel im CHOY. Zuerst hat Paco die Regeln erklärt und die Gruppe in verschiedene Teams eingeteilt. Nun war die Aufgabe von jedem Team seine ganz eigene Stadt zu bauen. Gespielt wurde dabei auf der Basis des bekannten Brettspiels „die Siedler von Catan“. Daraus wurde dann unser Geländespiel „die Siedler von Althengstett“ entwickelt. Das Spiel ging mit voller Motivation aller Teams los und es wurden fleißig Rohstoffe gesammelt, getauscht und von anderen Teams geklaut. Teilweise wurden schon die ersten Straßen und Siedlungen in der Basis im CHOY aufgebaut.

Das Wetter machte uns den Strich durch die Rechnung

Leider kamen die dunklen Regenwolken immer näher, bis es dann letztendlich anfing zu regnen. Deshalb mussten wir unser Geländespiel leider frühzeitig und ohne Wertung beenden, da einige Mitspieler nach dem Regen ganz schön nass waren. Allerdings wäre CHOY nicht CHOY, wenn wir nicht spontan eine Alternative anbieten könnten. Wir haben schnell umgeplant, uns in die trockene Jugendkirche gesetzt und den Abend mit Tischtennis, Gesellschaftsspielen und einigen Runden Werwolf ausklingen lassen.

Das Geländespiel werden wir aber auf jeden Fall im Rahmen unserer CHOY-Flex-Days 2021 im September nachholen. Schließlich gilt es immer noch herauszufinden, wer nun die wahren Siedler von Althengstett sind. Falls Du also in der letzten Woche noch nichts vor hast, dann halt sie dir frei. Genauere Infos folgen in der Mitte der Ferien.