Der neue Traineekurs ist gestartet

Der neue Traineekurs ging Mitte Juni an den Start. Paco Weik, Dominik Hartnagel und Steffen Kaupp freuten sich mit den motivierten Jugendlichen. Diese erschienen so zahlreich, dass die Verantwortlichen hygienkonzeptionell und gruppenpädagogisch gut planen mussten unter den aktuell erschwerten Bedingungen. So war u.a. natürlich Abstand geboten! Aber wie die Bilder unten zeigen: Es herrschte dennoch beste Stimmung. Was die Bilder allerdings nicht zeigen, ist, wie bewegt, im Haus verteilt, wir unterwegs waren. Und natürlich gab es auch eine Snackzeit.

Jedenfalls jetzt ging die Abenteuerreise für diese 17 Jugendlichen aus allen Gäu-Gemeinden nun los – die Reise zur eigenen Persönlichkeit und zur Befähigung, kompetent Gruppen zu gestalten und zu leiten. Und diesen Aufbruch genossen wir alle.

Denn die Trainee-Ausbildung ist nie = „Schule“: Die Themeneinheiten werden meist spielerisch erarbeitet, also im „Vergnügungs-Gang“, ebenso spielen dabei immer auch offene Phasen, die mit leckeren Snacks garniert sind, eine große Rolle. So sind die ca. 14-tägigen Freitags-Treffen umfassend schmackhaft und fördern das gemeinsame Unterwegssein. Ein Schulungs-Wochenende in Breitenberg im Herbst wird noch stärker die Gruppe zusammenschweißen und auch die Begegnung mit weiteren Jugendlichen des Bezirks, die sich ebf. in der Mitarbeiter-Ausbildung befinden, bringen. Und natürlich dürfen die Trainees, begleitet von Paco, Dominik und Steffen, das Gelernte bei verschiedenen Projekten aufzeigen. Wir freuen uns auch! 🙂

Den inhaltlichen Überblick eines Trainee-Kursprogramms liefert dir diese WordCloud: