„Leuchtstoff“: YT-online-Gottesdienst aus dem CHOY gefeiert

Foto von Jakob by Pexels

Nachdem wir frisch und munter schon im März und April verschiedene online-Gottesdienste live mit euch gefeiert haben („ShortBread“, Osternachstfeier etc.), lieferten wir Ende Mai den nächsten gottesdienstlichen LiveStream: Dieses Mal direkt aus dem CHOY: „Leuchtstoff“ mit grooviger Band, Chat-Austausch, Meditation und einer kurzen Botschaft von unserem neuen Kontaktarbeiter Pascal Weik. Und dies technisch hochgefahren mit 3 Kameras!! 🙂

Der rund 30minütige kurze Gottesdienst (es gab ein viertelstündiges Sound-Warming-Up vor dem eigentlichen Start) war auf unserem neuen YouTube-Kanal zu verfolgen. Und wir alle genossen den Live-Kitzel, waren aber auch froh, dass alles recht gut lief – denn, wie gesagt, so viele Sound- und Videoquellen hatten wir bisher per LiveStream nicht im Einsatz…

Hier auf YouTube kannst du natürlich den Gottesdienst nochmals anklicken – und auch gleich unseren Kanal abonnieren… 🙂 Es war eine Zeit, die gut tat: miteinander hören, beten, singen, fühlen, verstehen… Und dies für alle Generationen.

Noah war übrigens dafür sehr fleißig am Üben – und: Es GOOVTE schon im Vorfeld! 🙂

Damit feierten wir einen reizvollen Gottesdienst in einer dichten Zwischenzeit: Denn eigentlich hätten wir jetzt am 17. Mai unseren großen CHOY-Jubiläumsgottesdienst zu unserem 15. Geburtstag gefeiert, andererseits steht das Pfingstfest vor der Tür. Damit „lohnte“ sich unser „Leuchtstoff“ doppelt…

Weitere Reviews

Die Osternachtsfeier am späten Karsamstag war natürlich eine Lichtfeier: Kerzen wurden bereitgehalten und entzündet, die anschließende Tauferinnerung holte uns ein in die Lebenskraft Jesu. Hier auf YouTube kriegst du nochmals einen Eindruck davon.

Und Ostersonntag am Abend feierten wir fröhlich-auferweckt nochmals einen „ShortBread“-Ostergottesdienst. So wurde der Ostersonntag gemeinsam abgerundet. Auch diesen kannst du nochmals einblicken hier auf YouTube.

Die Premiere des „ShortBread“ am Sonntag, 29.03., mit dem Thema „vermisst“ kannst du hier nochmals beschnüffeln. Und den zweiten „ShortBread“ vom 5.4. zu „Das Einzelne hat Wert“ hier auf YouTube.