„ShortBread“ – ersten CHOY-online-Gottesdienst auf YT zum Thema „vermisst“ ansehen

Am letzten Sonntag im März feierten wir unseren ersten CHOY-online-Gottesdienst: „ShortBread“ – hell, kompakt und schmackhaft sollte er sein. Die Corona-Krise hat ja alles auf den Kopf gestellt, so vieles verläuft ungewohnt, neben der Spur. Unser Alltag in der Schwebe, aber nicht im freien Fall. Was bedeutet dies für den Glauben?
Der „ShortBread“ dauerte ca. 25 Minuten. Wir haben miteinander singen, beten, hören, fühlen, verstehen können. Rund um das Thema „vermisst“.

Hier kannst du dir nochmals anschauen und mitfeiern. DANKE für euer Dabeisein, Mitfeiern – und eure tollen Rückmeldungen. Den LiveChat mit euren Bemerkungen haben wir im Video unterbunden, unten aber findest du die Zeilen.

Auf die Frage „Was vermisst du derzeit?“ meldeten sich Stimmen wie:

  • persönliche Treffen mit Freunden
  • soziale Kontakte
  • Eltern (und die Kinder Oma / Opa)
  • feiern gehen
  • Hauskreis
  • zusammen sitzen

Und auf die Frage „Was hat dich trotz allem Vermissen überraschenderweise gefreut?“ wurde so geantwortet:

  • Zeit für lange Wanderungen in der Heimat
  • tolle online-Angebote von unterschiedlichen Gemeinden
  • „ich schaue mehr Gottesdienste, weil online es leichter geht :-)“
  • Spielabende mit der Familie
  • Digitaltreffen
  • Hilfe in der Nachbarschaft und unter Freunden
  • Angebot von Häusern am Ort, Bücher kostenlos mitzunehmen
  • Gefühle von Solidarität
  • Kinder entdeckten den Wald als Spielplatz (weil die üblichen Spielplätze ja geschlossen sind)
  • viele hilfsbereite und dankbare Menschen
  • leckerer Kuchen vor der Haustüre
  • wieder merken, was wichtig ist im Leben
  • den Sozialstaat wieder schätzen lernen